Adresse     Kontaktformular     Vertretungsplan     Busfahrpläne     Formulare     Pressespiegel     Impressum  


Wir über uns

Schulordnung

Unterricht

Galerie

Ganztagsschule

Termine

Berufsorientierung

Förderverein












zuletzt aktualisiert:
19. 11. 2020


Willkommen auf der Homepage der Oberschule Bückeburg



Seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 sind wir eine Oberschule im Stadtgebiet Bückeburg. An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen 5 - 10 beschult.

Zurzeit besuchen ca. 290 Schülerinnen und Schüler der Stadt Bückeburg unsere Schule am Unterwallweg.

Die Oberschule Bückeburg ist von Anfang an eine teilgebundene Ganztagsschule. Das heißt, dass an zwei Nachmittagen (montags und mittwochs) verpflichtender Unterricht stattfindet und an zwei weiteren Nachmittagen AGs angewählt werden können. In unserer Mensa wird montags bis donnerstags ein Mittagessen angeboten - zur Wahl stehen täglich mehrere Gerichte.

Neben den Lehrkräften haben wir eine Schulsozialarbeiterin für die größeren und kleineren Probleme des Alltags und ein Team von Berufseinstiegsbegleiterinnen, die unsere Schülerinnen und Schüler im Bereich der Berufsorientierung und im Berufseinstieg beraten und unterstützen.

Im Rahmen des Inklusiven Unterrichts an unserer Schule unterstützen uns Förderschullehrkräfte im Schulalltag.


Informationen der Schulleitung
  • Eltern, die ihre Kinder an unserer Schule anmelden möchten, werden gebeten, einen Termin mit dem Sekretariat (05722 / 89 29 50) zu vereinbaren.

  • Der Landkreis Schaumburg infomiert auf seiner Internetseite tagesaktuell über "Unterrichtsausfälle aufgrund extremer Witterungsverhältnisse oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse". Um die Informationen des Landkreises einzusehen, folgen Sie dem Link unten links auf dieser Seite.

  • Für das Schuljahr 2020/2021 werden diese Materialien (siehe Liste >>hier<< ) von den Schülerinnen und Schülern benötigt.

  • Wir wüschen allen Schülerinnen und Schüler einen guten und gesunden Start ins Schuljahr 2020/2021.

  • Diese Homepage wurde von den Mitgliedern der Homepage-AG der Oberschule Bückeburg erstellt.

Stellenangebote an unserer Schule
  • Wir suchen für unsere Schule eine/-n Betreiber/-in für den Schulkiosk. Dieser steht miet- und provisionsfrei bereit.
    Wenn Sie sich angesprochen fühlen, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

  • An unserer Schule ist eine halbe Stelle der Schulsozialarbeit für drei Jahre zu besetzen. Das Land Niedersachsen ist der Arbeitgeber und die Bundesagentur für Arbeit schreibt die Stelle auf ihrer Seite aus.
    Wenn Sie Interesse haben, dann informieren Sie sich auf der Homepage der Arbeitsagentur oder rufen Sie bei uns im Sekretariat an.

Neue Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums zur derzeitigen Lage an den Schulen (Corona-Virus)

Leitfaden Schule in Corona-Zeiten - UPDATE vom 17. 11. 2020



Brief des Niedersächsischen Kultusministers an die Eltern und Erziehungberechtigten vom 17. 11. 2020

Brief des Niedersächsischen Kultusministers an die Eltern und Erziehungberechtigten in einfacher Sprache vom 17. 11. 2020


Brief des Niedersächsischen Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler vom 17. 11. 2020

Grafik anklicken zum Vergrößern

Wichtige Informationen der Schulleitung zum Umgang mit dem Corona-Virus
Aktuelle Informationen zum Start in das neue Schuljahr 2020 / 2021

Der Hygieneplan der Oberschule Bückeburg ist auf dieser Homepage auf der linken Seite einsehbar.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Jetzt ist es nicht mehr lange hin und die Schule geht wieder los. Herr Minister Tonne hatte ja vor einiger Zeit dazu schon drei Szenarien vorgestellt. Wir sollen mit Plan A nach den Sommerferien starten. Daher sind diese Regelungen neu:

  • Alle Schülerinnen und Schüler kommen wieder zur Schule. Kinder, die zur Risikogruppe gehören, benötigen ein ärztliches Attest. Das Formular dazu ist angehängt und vom Arzt auszufüllen.

  • Es gilt das Kohortenprinzip / Jahrgangsprinzip, d.h. innerhalb eines Jahrgangs entfällt die Abstandspflicht.

  • Auf den Fluren, Toiletten usw. wo sich mehrere Jahrgänge begegnen, gilt die Maskenpflicht, also das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB). Diese ist bereits einige Meter vor Betreten der Schule aufzusetzen.
    Ebenso gilt diese Pflicht auf dem Pausenhof bis dieser in einzelne Jahrgangsbereiche aufgeteilt und gekennzeichnet ist. Eltern müssen dafür Sorge tragen, dass jede Schülerin/jeder Schüler mindestens eine MNB mit in die Schule bringt. Eine weitere zum Wechseln wäre optimal.

  • Bei den AG's dürfen sich zwei Jahrgänge treffen.

  • Auch ein Mittagessen in der Schule ist wieder möglich, dazu wird es in den ersten Schultagen noch ausführliche Informationen geben. Da wir weiterhin keinen Kiosk haben werden, gibt es hier auch Veränderungen.

  • Betreten der Schule erfolgt durch folgende Eingänge vom Pausenhof:
    • Jg. 5 + 6 durch den Kellerflur bei den Toiletten
    • Jg. 7 + 8 durch den großen Eingang zur Aula
    • Jg. 9 + 10 durch den Eingang am Anbau bei den Klassenräumen der 10er

  • Wichtig ist immer noch, dass sich alle direkt nach dem Betreten der Schule die Hände gründlich waschen!

  • Die Schule wird ab 7:30 geöffnet, damit die Schule ohne Gedränge betreten werden kann und ausreichend Zeit für alle zum Händewaschen ist. Alle Schülerinnen und Schüler begeben sich danach direkt in die Jahrgangsflure vor die Klassenräume.

  • Der schuleigene Hygieneplan wird bzgl. dieser Maßnahmen noch überarbeitet und auf die Homepage gestellt.

Wir hoffen, wir haben bei der Fülle an neuen Informationen nichts vergessen. Der Unterricht startet am Donnerstag, 27.08.2020. Es findet Klassenunterricht für alle Klassen (6-10) am Donnerstag und Freitag von der 1. - 5. Stunde statt. Neue Schülerinnen und Schüler finden in der Aula Treffpunkte für jeden Jahrgang und werden zu Schulbeginn dort von ihren Klassenlehrkräften abgeholt.

Wir freuen uns auf euch.

Viele Grüße

Inga Woltmann und Uwe Engelking

Informationen zu Hilfeangeboten in der Coronakrise
Die momentane Krisensituation ist eine große Belastung für alle Familien. Eltern tragen große Verantwortung und haben viele Sorgen. Auch für Kinder und Jugendliche ist die Situation nicht leicht. Dies kann sich auf unterschiedliche Weise zeigen. Wenn Sie oder Du mit jemandem darüber sprechen möchtet, können Sie / kannst Du dich an die Sozialarbeiterin Frau Ephan wenden. Schreiben Sie mir oder rufen Sie an. Ich rufe auch gerne zurück.
e-Mail: jeannine.ephan@obs-bbg.de
Telefon: 0178 / 6912638 (gerne auch per WhatsApp)

Unterstützung rund um die Uhr erhalten Sie / erhälst Du auch hier:

Nummer gegen Kummer (kostenlos)
Für Kinder und Jugendliche: 0800 / 111 0 333
Telefonzeiten: Montag bis Freitag 14 - 20 Uhr
Für Eltern und andere Erwachsene, die sich um Kinder sorgen: 0800 / 111 0 550

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 0800 / 011 6 016