Adresse     Vertretungsplan     Busfahrpläne     Formulare     Pressespiegel     Impressum  


Wir über uns

Schulordnung

Unterricht

Galerie

Ganztagsschule

Termine

Berufsorientierung

Förderverein












zuletzt aktualisiert:
15. 10. 2021


Willkommen auf der Homepage der Oberschule Bückeburg



Seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 sind wir eine Oberschule im Stadtgebiet Bückeburg. An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen 5 - 10 beschult.

Zurzeit besuchen ca. 290 Schülerinnen und Schüler der Stadt Bückeburg unsere Schule am Unterwallweg.

Die Oberschule Bückeburg ist von Anfang an eine teilgebundene Ganztagsschule. Das heißt, dass an zwei Nachmittagen (montags und mittwochs) verpflichtender Unterricht stattfindet und an zwei weiteren Nachmittagen AGs angewählt werden können. In unserer Mensa wird montags bis donnerstags ein Mittagessen angeboten - zur Wahl stehen täglich mehrere Gerichte.

Neben den Lehrkräften haben wir eine Schulsozialarbeiterin für die größeren und kleineren Probleme des Alltags und ein Team von Berufseinstiegsbegleiterinnen, die unsere Schülerinnen und Schüler im Bereich der Berufsorientierung und im Berufseinstieg beraten und unterstützen.

Im Rahmen des Inklusiven Unterrichts an unserer Schule unterstützen uns Förderschullehrkräfte im Schulalltag.


Informationen der Schulleitung
  • Eltern, die ihre Kinder an unserer Schule anmelden möchten, werden gebeten, einen Termin mit dem Sekretariat (05722 / 89 29 50) zu vereinbaren.

  • Der aktualisierte Flyer zur Schülerbeförderung für das neue Schuljahr 2021/2022 kann als PDF-Dokument >> hier << angesehen oder heruntergelanden werden.
    Auch auf der Internetseite (www.schaumburg.de/schuelerbefoerderung) ist der Flyer sowie die Satzung zur Schülerbeförderung zu finden.
    Die Tarifbestimmen der SVG (jetzt inklusive RSO und ehemals Ruhe Reisen) und der VBE (Raum Rinteln) werden ab August auf den Internetseiten www.svg-schaumburg.de und www.vbe-extertal.de veröffentlicht. Dort wird auch das neue Tarifsystem mit den neuen Fahrpreisen angezeigt.

  • Der Landkreis Schaumburg infomiert auf seiner Internetseite tagesaktuell über "Unterrichtsausfälle aufgrund extremer Witterungsverhältnisse oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse". Um die Informationen des Landkreises einzusehen, folgen Sie dem Link unten links auf dieser Seite.

  • Wir wüschen allen Schülerinnen und Schüler einen guten und gesunden Start ins Schuljahr 2021/2022.

  • Diese Homepage wurde von den Mitgliedern der Homepage-AG der Oberschule Bückeburg erstellt.

Regeln für den Schulalltag
  1. Grundregeln

  2. Die Schule erwartet von allen, Vorschriften und Regeln zu befolgen, die für den täglichen Schulbetrieb unerlässlich sind.

    Höflichkeit, Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Rücksicht gegenüber Anderen sind für alle selbstverständlich.

    Grundsätzlich halten sich die SchülerInnen an die Anweisungen aller Lehrerinnen und Lehrer der Oberschule, sowie des Hausmeisters und der Sekretärinnen.



    1. Waffen, Alkohol, Energydrinks und Rauchen sind im gesamten Schulbereich für ALLE verboten.
      Die Nutzung und Inbetriebnahme von Handys, MP3-Player, oder Ähnlichem sind während der Schulzeit nicht gestattet.
      Die Nutzung von Handys, MP3-Player o.Ä. ist nur in den den großen Pausen und Freistunden auf dem Pausenhof, in der Aula und im Freizeitbereich gestattet. In der Mittagspause ist der Mensabereich handyfreie Zone. Das Abspielen von Musik ist nur über Kopfhörer erlaubt.

    2. Bild- und Tonaufnahmen jeglicher Art im Schulgebäude und auf dem Schulgelände sind grundsätzlich nicht erlaubt. Bei Nichtbeachtung erfolgt eine Anzeige bei der Polizei.

    3. Die Schule ist ab 7.40 Uhr für die SchülerInnen offen. Sie betreten die Schule nur durch den Eingang I, über den Schulhof.

    4. Während der Schulzeit (vor Unterrichtsbeginn, in den Pausen, in den Freistunden) halten sich die SchülerInnen nur in der Pausenhalle auf oder auf dem Schulhof und während der kleinen Pausen im Klassenraum.

    5. In der 1. großen Pause steht zusätzlich der Freizeitbereich zur Verfügung.

    6. Der Schulhof ist durch Markierungen begrenzt und darf aus versicherungstechnischen Gründen nicht verlassen werden.

    7. Der Sportplatz und Wall dürfen nicht betreten werden, wenn die Kette vorgespannt ist.

    8. Das Werfen von Gegenständen ist nicht erlaubt.

    9. Regenpausen werden über Lautsprecher bekannt gegeben. Die SchülerInnen halten sich dann in der Pausenhalle und im Freizeitbereich auf.

    10. SchülerInnen, die Unterricht in den Fachräumen Physik, Chemie, Biologie, Werken und Musik haben, warten in der Pausenhalle. Vor dem Sportunterricht warten die SchülerInnen bei den Tischtennisplatten.

    11. Die Feuertreppe ist nur im Alarmfall zu benutzen.

Wichtige Informationen der Schulleitung zum Umgang mit dem Corona-Virus
Aktuelle Informationen zum Schuljahr 2021 / 2022 - Stand: 3. September 2021


Der Hygieneplan der Oberschule Bückeburg ist auf dieser Homepage auf der linken Seite einsehbar.

Das Fomular zur "Bestätigung einer Testdurchführung" finden Sie >>hier<< zum Ausdrucken.



Die aktuelle Belehrung zum "Infektionsschutz" finden Sie >>hier<< zum online Lesen und Ausdrucken.




Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Beginn des Schuljahres 2021/2022 gelten neuen Regelungen für den Schulbesuch und den Aufenthalt in den Schulgebäuden.


Wir starten im Szenario A plus. An dieser Stelle möchte ich Sie und euch über die damit verbunden Regelungen informieren.

  • Die Schüler*innen einer Klasse bzw. eines Jahrgangs bilden eine Kohorte und werden wieder gemeinsam unterrichtet.

  • Ihre Kinder kommen wieder jeden Tag in die Schule. Der Unterricht findet nicht mehr in Lerngruppen, sondern wieder im normalen Klassenverband statt.

  • Die Selbsttests sind an den drei Tagen Montag, Mittwoch und Freitag weiterhin verpflichtend. Wie bisher muss der Selbsttest an diesen Tagen morgens zu Hause vor dem Unterricht durchgeführt, das negative Testergebnis auf dem Laufzettel von Ihnen bestätigt und das Testkit mitgebracht werden. Sollte der Selbsttest ein positives Ergebnis zeigen, darf Ihr Kind nicht zum Unterricht kommen und Sie müssen die Schule telefonisch über das Ergebnis informieren. Ohne die dreimalige Durchführung des Selbsttests ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht gestattet. Es gibt weiterhin die Möglichkeit, eine Befreiung vom Präsenzunterricht zu beantragen.

  • An den ersten sieben Tagen des neuen Schulahres 2021/2022 (2. bis 10.9.2021) muss jeden Tag ein Selbsttest durchgeführt werden.

  • Die Verpflichtung zum Selbsttest entfällt für Schüler*innen, die der Schule einen auf sie ausgestellten Genesenen-Nachweis vorlegen.

  • Das Abstandsgebot zwischen den Schüler*innen gilt innerhalb der Kohorte nicht mehr. Zu Schüler*innen aus anderen Kohorten muss der Mindestabstand von 1,5m weiterhin eingehalten werden.

  • Es muss wieder eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auch im Unterricht getragen werden.

  • Der Schulbesuch ist untersagt, wenn ihr Kind Anzeichen einer beginnenden Erkrankung zeigt (z.B. Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen oder Husten). Selbst wenn der Selbsttest ein negatives Ergebnis zeigt, muss abgewartet werden, bis die Symptome abklingen. Bei Auftreten von Fieber und/oder anderen ernsthaften Krankheitssymptomen sollten Sie sich telefonisch an Ihre Hausarztpraxis wenden und das weitere Vorgehen besprechen.

Sollten sich noch Fragen ergeben, dann rufen Sie uns bitte an.




Regeln im Schulgebäude:
  • Die MNB ist bereits einige Meter vor Betreten der Schule aufzusetzen.

  • Betreten der Schule erfolgt für den Jahrgang 5 und 6 vom Pausenhof nur durch die Tür neben der Sporthalle/Freizeitbereich,
    für den Jahrgang 7 und 8 vom Pausenhof nur durch den großen Eingang zur Aula und
    der Jahrgang 9 und 10 benutzt nur den Eingang zum Treppenhaus der Jahrgänge 9 und 10.

  • Wichtig ist immer noch, dass sich alle direkt nach dem Betreten der Schule die Hände gründlich waschen!

  • Es finden demnächst wieder die AGs am Nachmittag statt (siehe auf dieser Homepage in der Rubrik Ganztagsschule und dann im Unterpunkt Arbeitsgemeinschaften).

  • Es wird wieder ein Mittagessen in der Schule angeboten (siehe auf dieser Homepage in der Rubrik Ganztagsschule und dann im Unterpunkt Mensa).

Ich wünsche Ihnen, Ihrer Familie und euch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße und bleiben Sie und bleibt ihr gesund

Inga Woltmann, Schulleiterin


Informationen zu Hilfeangeboten in der Coronakrise
Die momentane Krisensituation ist eine große Belastung für alle Familien. Eltern tragen große Verantwortung und haben viele Sorgen. Auch für Kinder und Jugendliche ist die Situation nicht leicht. Dies kann sich auf unterschiedliche Weise zeigen. Wenn Sie oder Du mit jemandem darüber sprechen möchtet, können Sie / kannst Du dich an die Sozialarbeiterin Frau Ephan wenden. Schreiben Sie mir oder rufen Sie an. Ich rufe auch gerne zurück.
e-Mail: jeannine.ephan@obs-bbg.de

Unterstützung rund um die Uhr erhalten Sie / erhälst Du auch hier:

Nummer gegen Kummer (kostenlos)
Für Kinder und Jugendliche: 0800 / 111 0 333
Telefonzeiten: Montag bis Freitag 14 - 20 Uhr
Für Eltern und andere Erwachsene, die sich um Kinder sorgen: 0800 / 111 0 550

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 0800 / 011 6 016